Die PlayStation 3 bekommt ein Auge

  • inthehouse 27 Apr 2007 13:15:13 5,995 Beiträge
    Gesehen vor vor 2 Monaten
    Registriert vor 14 Jahren
    Die PlayStation 3 bekommt ein Auge
    USB-Webcam mit Mikrofon zum Videochatten - und für Spiele wie SingStar
    Mit "EyeToy" für die PlayStation 2 hatte Sony Computer Entertainment bereits Kameraspiele und Videochats ermöglicht. Für die PlayStation 3 bietet der Hersteller ab Sommer 2007 mit dem "PlayStation Eye" eine eigene USB-Webcam an. Diese enthält nicht nur ein besseres Mikrofon, sondern kann auch Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen und soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gut funktionieren.

    Das PlayStation Eye (PSEye) kann Videos mit 640 x 480 Pixeln mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen, erst bei 320 x 240 Pixeln schafft die Webcam 120 Bilder/s. Diese im Vergleich zu EyeToy verdoppelten Bildraten sind vor allem für Spiele interessant, welche die Kamera dazu einsetzen, die Bewegungen des Spielers zu erkennen. Zudem sind Videoaufnahmen damit flüssiger.

    Die Fixfokus-Linse arbeitet zwischen 25 cm und 8 Metern. Sie ist drehbar und kann so eingestellt werden, dass sie entweder ein Blickfeld von 56 Grad oder von 76 Grad bietet - je nachdem ob eine Nahaufnahme oder eine Aufnahme vom ganzen Körper des Spielers nötig ist.

    Das auf der PS3-Kamera sitzende Mikrofon soll mit vier 16-Bit-Kanälen, einer Sampling-Rate von 48 kHz und einem Rauschabstand von 90 Dezibel aufwarten. Die vier Kanäle sollen helfen, den Sprecher zu lokalisieren und zusätzlich können etwaiges Rauschen sowie Rückkopplungen unterdrückt werden. Damit will Sony eine problemlose Sprachkommunikation ohne Headset auch bei eher lauter Umgebung ermöglichen.

    Die mitgelieferte PS3-Software "EyeCreate" erlaubt es, kurze Audio- und Videoaufnahmen sowie Fotos auf die Festplatte der Spielekonsole zu speichern und zu bearbeiten. Bei der Videoaufzeichnung werden auch Zeitlupen- und Zeitraffer-Modi geboten. Dazu kommen laut Hersteller noch weitere Effekte, mit denen Fotos und Videos verfremdet werden können. Verwendet werden können die Aufnahmen dann etwa in Sony Home, einer bald startenden 3D-Welt für PlayStation-3-Besitzer.

    Wie viel das für den Sommer 2007 in Aussicht gestellte PlayStation Eye kosten wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Konkrete Spiele, welche die Kamera nutzen werden, nannte Sony Computer Entertainment noch nicht. Herkömmliche USB-Peripherie lässt sich auch an die PlayStation 3 anschließen, noch fehlen aber die Anwendungen für Webcams.

    (Golem.de)
  • Syrok Designer, Tarsier Studios 27 Apr 2007 15:59:50 14,104 Beiträge
    Gesehen vor vor 5 Tagen
    Registriert vor 14 Jahren
    Die Eyetoy Kamera lief ohne Problem am Computer, da denk ich wird das diesmal auch kein Problem sein.
  • Syrok Designer, Tarsier Studios 17 Mai 2007 12:04:13 14,104 Beiträge
    Gesehen vor vor 5 Tagen
    Registriert vor 14 Jahren
    Hab grad die Eyetoy Kamera ausprobiert und läuft ohne Probleme an der PS3.
  • inthehouse 21 Mai 2007 08:36:48 5,995 Beiträge
    Gesehen vor vor 2 Monaten
    Registriert vor 14 Jahren
    ja sowas auch :P
  • Syrok Designer, Tarsier Studios 21 Mai 2007 09:08:40 14,104 Beiträge
    Gesehen vor vor 5 Tagen
    Registriert vor 14 Jahren
    Kann man auch Leute nur in bestimmten threads ignorieren.
Bitte einloggen, um zu antworten

Sometimes posts may contain links to online retail stores. If you click on one and make a purchase we may receive a small commission. For more information, go here.